Wie alles begann - Historie des Romantik Landhotel Doerr
16395
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16395,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Historie des Hotels

Wie alles begann

Am 17. Januar 1887 erhält der ehemalige Bergmann Wilhelm Doerr die Schankerlaubnis für eine Fuhrmannsgaststätte an diesem Standort und legt damit den Grundstein für das Landhotel Doerr. Nach der Eröffnung der Bahnstrecke Kreuztal-Marburg werden hier fortan Speis und Trank für die Bahnreisenden angeboten.

1894 errichtet Wilhelm Doerr neben seinem Haus einen Holzstall und darüber einen Saal, der um die Jahrhundertwende als Gasthaus am Bahnhof mit 6 Fremdenzimmern in Betrieb geht.

Ab 1906 nimmt Wilhelm Doerr II. das Ruder des Gasthauses in die Hand und freut sich über den wirtschaftlichen Aufschwung im Deutschen Kaiserreich. Selbst in den schweren Zeiten des 1. Weltkrieges gelingt es ihm, das Gasthaus am Bahnhof zu bewahren.

Nach dem Tod des Vaters übernimmt Wilhelm Doerr III. im Jahr 1937 das Gasthaus. Die Nähe zum Bahnhof und der steigende Fremdenverkehr von Erholungssuchenden aus dem Ruhrgebiet sorgen für viele neue Gäste.

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges und im Zuge des wirtschaftlichen Aufschwungs geht es mit dem Hotel weiter bergauf. Die Bahn verliert zwar zunehmend ihre Bedeutung, doch die Reisenden steuern den Kurort nun per Auto oder Bus an. 1961 wird die Namensänderung zu „Hotel Doerr“ beantragt.

Wilhelm Doerr IV. erlernt in Familientradition das Hotelhandwerk und treibt das Wachstum des elterlichen Betriebs weiter voran. 1965 beginnen umfangreiche Umbauten und die Erweiterung des Hauses. Weitere Bauabschnitte folgten 1996, 1974 und 1977.

Landhotel Doerr

Vom Landhotel zum Wellnesshotel

1981 kommt am Hornberg ein großes Gebäude mit Schwimmbad, Sauna und Whirlpool dazu, womit die Grundlage zum späteren Wellnesshotel gelegt wird.

Ab 1984 heißt das Haus „Landhotel Doerr“. 1996 wird der 1. Teil des Landhauses mit Spiegelsaal und weiteren Gästezimmern errichtet.

Um dem anhaltenden Erfolg Rechnung zu tragen, werden 2007 weitere 14 hochwertige Landhauszimmer an- und ausgebaut. Als derzeit letzter großer Bauabschnitt, wird 2008 das neue Restaurant mit 120 Sitzplätzen errichtet.

Von 2001 bis 2013 gehört das Landhotel Doerr zum Verbund der Wellness-Hotels-Deutschland. Mit dem Neubau des Wellness- und Beautygarden auf 1.000 m², geht Wilhelm Doerr IV neue Wege. Seit Oktober 2013 ist das Landhotel Doerr Mitglied im Verbund der Romantik Hotels & Restaurants International.

Herzlich willkommen im Landhotel Doerr!

Translate »